Kostproben

Ob festangestellt oder frei. Als Texter habe ich schon viel Gehirnschmalz eingesetzt. Hier ein paar Arbeitsproben:

Wie viel Schlaf braucht der Mensch? „Vier Stunden für die Männer, fünf für die Frauen und sechs für die Dummköpfe“, bestimmte Napoleon. Die Forschung geht heute davon aus, dass das Schlafminimum bei fünf Stunden liegt. Der Durchschnittsbedarf pendelt sich bei sieben Stunden ein. Die zur Erholung ausreichende Schlafdauer ist individuell. Es gibt Kurz- und Langschläfer.

Aus dem Magazin einer Krankenkasse

Seit 2000 Jahren wird Papier nach dem gleichen Prinzip hergestellt: Pflanzliche Faserstoffe wie Holzschliff, Zellstoff und zunehmend Altpapier werden in Wasser aufgelöst, mit Sieben entwässert, gepresst und getrocknet. Wurde früher Papier noch mühsam von Hand geschöpft, sind heute Papiermaschinen dazu in der Lage, in Sekundenschnelle eine zehn Meter breite Papierbahn zu produzieren. Papiermaschinen zählen zu den größten Produktionsanlagen der Welt: Bis zu 300 Meter lang, 13.000 Tonnen schwer und 120 Kilometer pro Stunde schnell.

Aus der Broschüre eines Papiermaschinenherstellers zum Anwerben von Hochschulabsolventen

Die letzten Bahnen sind eine Herausforderung für jede Spielstärke. Seitenwind bei Loch 18? Konzentrieren Sie sich! Niemand stört Sie. Nur die Eichen rauschen. Wasserhindernisse und die offenen Lagen mit ihren wechselnden Windrichtungen sorgen dafür, dass die Cracks kein leichtes Spiel haben […] Riechen Sie den Lindenduft? Und kaum ein Laut – nur das Quaken der Frösche. Sonst Stille. Das ist Ihr Spiel.

Aus der Imagebroschüre für einen Golfclub

Wer zu viel beweist, beweist gar nichts. (Sprichwort aus Frankreich)
leer
 

Till Achim Lobenstein – Werbetexter, Hannover

ImpressumKontakt